Pretoria

Pretoria ist eine der drei Städte Südafrikas mit Hauptstadtfunktion, wobei Pretoria als offizielle Hauptstadt des Landes gilt. Die südafrikanische Regierung teilt sich ihren Sitz halbjährig zwischen Pretoria und Kapstadt auf. Pretoria gehört zur Provinz Gauteng und liegt auf einer Höhe von ca. 1.370 Metern. In der Stadt, deren Fläche 1.644 Quadratkilometer beträgt, leben ca. 741.650 Menschen. Immer öfter findet sich die Bezeichnung Tshwane für die Stadt Pretoria. Auf Beschluss der Stadtverwaltung wurde der Name abgeändert, jedoch ist diese Entscheidung noch nicht rechtskräftig, weshalb weiterhin Pretoria als offizieller Stadtname genutzt wird.

Die Geschichte der Stadt geht auf die Stämme der Ndebele und Matabele zurück, die das Stadtgebiet vermutlich erstmals besiedelt haben. Da Pretoria in einem fruchtbaren Flusstal liegt, bot die Region schon damals ideale Voraussetzungen für die Bewirtschaftung. Pretoria ist heute eine facettenreiche Stadt, die grüne und blühende Stadtzüge mit modernen Bauten harmonisch vereint und so ein ganz besonders Stadtbild hervorbringt. Gerade auf den Tourismus haben diese Kontraste eine starke Anziehungskraft. Pretoria wird überwiegend durch sonnige, warme Tage bestimmt, mit Durchschnittstemperaturen um 20 Grad Celsius, im Winter liegen die Temperaturen bei ca. 3 Grad Celsius.

Wirtschaft, Bildung und Verkehr in Pretoria

Die Industrie bestimmt die Wirtschaft in Pretoria. Eisen-, Stahl- und Maschinenbau zeigen sich als vorrangige Wirtschaftsfaktoren, auch internationale Automobilhersteller sind in der Stadt ansässig. Was die Bildung betrifft, so nimmt Pretoria eine führende Rolle mit der Universität der Stadt und der University of South Africa im Land ein.

Die Stadt verfügt über einen Bahnhof, der sowohl von den Zügen aus Johannesburg als auch vom Hochgeschwindigkeitszug Gautrain angefahren wird. Etwas außerhalb der Stadt liegt der O.R. Tambo Flughafen, der für den internationalen Flugverkehr von Bedeutung ist. Ein zweiter Flughafen findet sich im Süden der Stadt mit dem Lanseria Airport. Der Straßenverkehr innerhalb der Stadt sowie in den Osten und Westen Südafrikas führt über die Autobahnen N1, N4, N14 und R21.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Pretoria bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und interessante Ausflugsziele, auch außerhalb der Stadt. Der historische Kern der Stadt findet sich mit dem Church Square, der gleichzeitig die wichtigen Bauten und Denkmäler wie das Paul Kruger Denkmal, den Justizpalast, das Alte Parlament oder das Hauptpostamt vereint. Weitere sehenswerte Bauwerke sind die Union Buildings (Regierungssitz), das Melrose House und der John Vorster Tower. Die große Anzahl der Museen bietet Geschichte in allen Variationen. Besonders die Festungen der Stadt, Fort Klapperkop, Fort Schanskop, Fort West, sowie das Krugerhaus und das Voortrekkerdenkmal zählen zu den besonderen Anziehungspunkten. Außerhalb von Pretoria können Urlauber ebenfalls jede Menge entdecken, darunter den Meteoritenkrater Tswaing und das Onderstepoort Nature Reserve.

Gefeiert und geshoppt wird im Menlyn Park, der sich mit über 100.000 Quadratmetern als größtes Einkaufsparadies mit Unterhaltungszentren präsentiert.