Abenteuerurlaub in Sierra Leone

Sierra Leone ist ein Land an der Westküste von Afrika, das touristisch betrachtet noch fast Niemandsland ist. Dabei hat Sierra Leone den Urlaubern so ziemlich alles zu bieten, was für einen Fernurlaub in Frage kommen könnte. An der Küste Sierra Leones findet man traumhaft schöne Sandstrände wie den River No. 2 Beach, die nur von Flüssen des öfteren mal durchbrochen werden. Im Landesinneren hingegen begegnet den Urlauber der afrikanische Dschungel mit seiner Vielfalt. Hier kann man spannende Dschungel-Abenteuer unter der Führung erfahrener Guides erleben.

Dass der Urlaub im Moment eher etwas für Hartgesottene ist, sollte nicht davon abhalten, das Land im Westen Afrikas für sich zu entdecken. Die Hotellandschaft befindet sich noch im Aufbau und mit Stromausfällen muss immer gerechnet werden. Doch wer das verkraftet, der ist in einem der schönsten Länder Afrikas angekommen.

Am Strand kann man nach belieben in der Sonne liegen und sich an einheimischen Bars kulinarisch verwöhnen lassen. Dabei kommen vor allem fangfrische Fische und Meeresfrüchte auf den Tisch.

Doch wenn man schon in Sierra Leone ist, dann sollte man vor allem einen oder gleich mehrere Ausflüge ins Landesinnere machen. Der tropische Dschungel birgt so manches Geheimnis. So kann man unsere nächsten Verwandten hier in freier Wildbahn begegnen. Schimpansen sind etwas außerhalb der Hauptstadt Freetown in einer Schimpansen-Station zu bewundern. Doch nicht nur Schimpansen gibt es in Sierra Leone zu sehen, sondern auch bunte Insekten, Vögel und Kriechtiere. Abenteuer pur bedeutet ein Urlaub in Sierra Leone, doch man schließt das Land schnell in sein Herz, denn wo sonst auf der Welt kann man noch an so idyllischen Plätzen seinen Urlaub verbringen und das Abenteuer Afrika genießen. Sierra Leone ist auf jeden Fall eine Reise wert und wenn sich das Hotelangebot verbessert, gibt es in Afrika kaum ein schöneres Land.